Metallpuzzle Hufeisen, SG: mittel

Artikelnummer: k452

Kategorie: Top Seller


8,90 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Standard)

UVP des Herstellers: 12,00 €
(Sie sparen 25.83%, also 3,10 €)
sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Beschreibung

IQ Metallpuzzle Hufeisen, Schwierigkeitsgrad: mittel

Knobelspiel, Geduldspiel

Du lernst das nie,
beschimpfte der Schmiedemeister seinen Lehrling Rudi. Dieses Hufeisen hast du doch wieder total schief geschmiedet.

Rudi wollte in seinem Leben nie Hufschmied werden, sondern Kunstschmied. Der Meister hatte ihm auch versprochen gehabt, dass er einmal Kunstschmied wird, dass aber mit den einfachen Sachen angefangen werden muss, bevor es zu Filigranarbeiten kommen kann.

Wenn du zu doof bist, ein lumpiges Hufeisen so zu schmieden, dass der Gaul hinterher nicht wie eine dreibeinige Kuh humpelt, wie willst du dann jemals eine Rosette schmieden, die einigermaßen nach was aussieht, he?

Rudi ärgerte sich immer, wenn er so etwas vorgehalten bekam; denn die Pferde, die es im Dorf gab, humpelten allesamt, weil sie steinalt waren. Da nützten die besten Hufeisen nichts. Alles alte Klepper, die nicht einmal der Pferdeschlächter haben wollte. Ein Glück aber auch, denn Rudi mochte diese Pferde und sie mochten ihn.

Nun kam es doch so, dass der Schmiedemeister Hans in die Stadt zum Finanzamt musste, um da was zu erledigen. Rudi, sagte er streng, hier sind zwei Hufeisen, die kloppst du gerade! Hier ist eine Eisenkette, da ist ein Glied gebrochen, das geschweißt werden muss. Und dann muss ein Nasenring für den Bullen vom Bauer Friedemann gebogen werden! Wenn ich wieder da bin, hast du hoffentlich alles zusammen!

Ja, Meister.

Als der Meister verschwunden war, atmete Rudi erleichtert auf. Endlich konnte er in der Schmiede tun und lassen, was er wollte. Doch zuvor musste das erledigt werden, was ihm der Meister gesagt hatte. Zuerst der Ring; der war schnell gebogen und zusammengeschweißt. Wie den Bauer Friedemann nun in die Nasenlöcher seines armen Bullen fummeln könnte, war für Rudi weniger wichtig. Das würde ganz einfach nicht gehen, hähä. Die beiden Hufeisen waren ruckzuck geradegekloppt, fertig! Und das Kettenglied? Das war eine seiner leichtesten Übungen. Zusammengeschweißt! Alles war erledigt. Zusammengeschweißt ... Zusammengeschweißt ... Gekloppt ... Bekloppt ... Hihihi... Der Meister hatte gesagt, das alles zusammen sein soll, wenn er wieder da ist. Gut, es lag alles auf dem Amboss. Zwei Hufeisen, die Kette und der Ring. Alle Aufgaben waren erfüllt. Alles war zusammen. Doch Rudi ging etwas durch den Kopf: Das Zeug lag zwar zusammen auf dem Amboss, aber es war ja gar nicht zusammen, es lag nur zusammen da ...

Schweißbrenner an! Alles zusammenschweißen, weil es zusammengehört! Oder? Es war kurz vor Feierabend, der Meister war nicht in Sicht. Also los!

Es entstand ein Gebilde, welches Rudi selbst dann noch beschäftigte, als er schon längst zu Hause war. Das zusammengeschweißte Ding stellte zwar totalen Unsinn dar, ein Dummerjungenstreich war das wieder mal gewesen, aber irgendwie war etwas eigenartig daran gewesen. Sein Meister ließ schon mit sich spaßen, aber was würde er am nächsten Morgen sagen?

Hähä! Rudi! Du hast doch nicht etwa angenommen, dass ich das nicht schaffe? Hier ist der Ring, hier sind die Hufeisen! Hättest du nicht gedacht, he?

Aber ...

Was, aber ... Erzähle mir jetzt nicht, dass du den Ring nicht erst dann eingefädelt hattest, nachdem du mit der ganzen Schweißerei fertig warst.

Wie haben Sie das dann gemacht, Meister ...

 

 

Prädikat: faszinierend und lösungsmäßig kaum für möglich haltend

 

Material: Metall

Anzahl der Teile: 2 (zwei durch kurze Ketten verbundene Hufeisen und ein Ring)

Maße: 100 mm

Verpackung: Polybeutel
Schwierigkeitsgrad: mittel -schwer

 


Versandgewicht: 0,15 Kg

Bewertungen (1)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
5 von 5 tolles Geduldspiel

Habe das Hufeisen eigentlich zum verschenken gekauft, bin aber mittlerweile so begeistert, dass ich es selber behalte. Nach mehrmaligen Fehlversuchen, wollten wir schon aufgeben und da ist uns durch Zufall, kurz vorm Weglegen, der Ring in die richtige Stellung gerutscht. Selbst wenn man weiß wie es geht, ist es dennoch schwierig den Ring zu befreien. Tolles Geduldspiel. Auch super lustig in einer geselligen Runde und besonders, wenn man dann zum Schluss den anderen zeigt, wie leicht es eigentlich ist...dafür sollte man aber schon eine Weile geübt haben :-)
Wirklich empfehlenswert und durch seine Größe liegt es super in der Hand!

., 28.05.2012
Einträge gesamt: 1

Produkt Tags

TS-Bewertungen